pretect®room

wir versprühen Sicherheit

 

Reduzieren Sie mit dem pretect®room Hygienesystem die Keimbelastung
um bis zu 99,9999% in 50% der normalerweise benötigten Zeit.

Wirksam, effizient, unkompliziert

Einfache Anwendung

 Wesentlich weniger Fehler-Einfluss-Quelle im Vergleich zu herkömmlichen Methoden

4x schneller

Desinfiziert Räume und Flächen vier mal schneller als eine herkömmlichen Wischdesinfektion

6 s/m² Keimreduktion von 99.99%*
12 s/m² Keimreduktion von 99.9999%*

60% geringerer Verbrauch

als eine herkömmliche Wischdesinfektion

2,5 ml/m² bei Keimreduktion von 99.99%*
 5,0 ml/m² bei Keimreduktion von 99.9999%*

Maximale Effizienz

Erreicht auch schwer zugängliche Stellen und vernichtet Keime und Viren in der Umgebungsluft 

*nachgewiesen durch Dr. Brünke MTC e.K.

sehen SIe selbst

pretect®room

Wischen war gestern

Anwendungsbereiche

Vielfältig einsetzbar

Hotellerie

Sportstätten

Produktion

Haushalt

Arzt- und Zahnarztpraxen

Tattoo- und Piercingstudios

Fahrzeugaufbereitung

Gastronomie

Friseure und Kosmetikstudios

Veterinäre

Reise & Verkehr

Öffentliche Gebäude, Schulen, Kindergärten

Unsere Partner

Natur und Wissenschaft in perfekter Harmonie

Die Grundidee war ein Desinfektionsmittel zu entwickeln, das  hoch effizient sowie gut verträglich ist und mit einer Wirkweise wie sie die Natur selbst anwendet.

Unter pretect®room forte verwenden wir Solenal von unserem Partner Solenal GmbH. Solenal wird in einem patentierten Elektolyseverfahren  aus Speisesalz und Alpenwasser hergestellt. Die im Herstellungsprozess entstehenden Hauptwirkstoffe sind hypochlorige Säure (HOCl) und Natriumhypochlorit. HOCl ist eine milde Säure, welche sich auch im menschlichen Blutkreislauf wiederfindet und eine wichtige Rolle in unserem Immunsystem spielt, indem sie Pathogene durch Oxidation und Chlorierung eliminiert. HOCl besitzt außerdem die nötigen Eigenschaften, um einzellige Organismen wie Bakterien und Viren  zu zerstören.

Vorbild Immunsystem

Hypochlorige Säure wird natürlich von den weißen Blutkörperchen produziert. Sie spielt eine wichtige Rolle im Immunsystem, indem sie Pathogene durch Oxidation und Chlorierung abtötet.

Stabilität ist der Schlüssel zum Erfolg

Um die hypochlorige Säure bei diesen niedrigen Konzentrationen sowohl bei verschlossener Verpackung als auch in immer wieder geöffneten Kanistern stabil und somit hoch wirksam zu halten, ist eine extrem hohe Reinheit nötig, welche durch ein patentiertes Verfahren gewährleistet wird. Da diese Reinheit nicht mit den auf dem Markt verfügbaren Verfahren möglich war, entwickelten wir mit unseren Partnern ein eigenes Herstellungsverfahren.

Getestete Wirksamkeit – mit Brief und Siegel

Neben der Herstellung ist unser größtes Ziel, möglichst umfassende Wirknachweise für unser Produkt und Verfahren zu erbringen und diese innherhalb der Zulassungen unter Beweis stellen zu dürfen. Gemeinsam mit unseren Partnern arbeiten wir daher eng mit den Zulassungsbehörden, Verbänden, Prüfinstituten und verschiedenen Gesellschaften zusammen. Wir sehen diese zugegebener maßen große Investition nicht als Bürde sondern als Ehre an, weil wir so unsere einzigartige Wirkung unter Beweis stellen dürfen.

 

Auf Oberflächen

Bei Lebensmitteln

Am Menschen

In Trinkwasserleitungen

Am Tier

 

Zertifikate und Siegel

Unsere Test Partner

Pretect und Solenal

Starkes Team für die Zukunft der Raumhygiene

Mit Solenal und Pretect hat sich ein Team aus Wissenschaftlern und Unternehmern gebildet, das gemeinsam neue Standards in der Desinfektion setzt. Langjährige Forschung und Entwicklung am Standort im Allgäu trifft dabei auf nachweisbare Netzwerk- und Markenaufbau in verschiedenen  Branchen wie der Medizintechnik.

pretect 

Martin Siedler

Jan Lang

Björn Salomon

Damien Siedler

solenal

Klaus Drexel

Eberhard Macziol

Dr. Martin Nemec

Markus Drexel

Werden Sie Teil der Desinfektions-Revolution

Können Sie auf einer Slackline balancieren?  Können Sie auf einem waagrechten Netz auf dem Spielplatz gehen? Wir nicht. 

Deshalb verdichten wir das pretect®room Netzwerk immer weiter – denn je stärker das Netz desto stärker wird jeder einzelne, der ein Teil davon ist.

Werden Sie Teil unserer pretect®room Familie und prägen Sie ganz bewusst eine neue Ära der Desinfektion und Hygiene. Setzen Sie sich ein für Nachhaltigkeit, Transparenz und Effizienz. Wir bilden langfristige strategische Partnerschaften aus, um die ökologische Kehrtwende innerhalb der Desinfektion zu erreichen.

    Wollen Sie mit Ihrem Unternehmen an diesem Projekt teilhaben? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung.
    Wir definieren gemeinsam das passende Partnerschaftsmodell, das zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passt.

    Häufig gestellte Fragen – FAQ

    Was ist hypochlorige Säure?

    Die hypochlorige Säure spielt eine hochrangige Rolle in unserer Immunabwehr. Gebildet durch die weißen Blutkörperchen tötet sie Pathogene (Viren, Pilze, Hefen, Bakterien).

    Die hypochlorige Säure ist eine hoch reaktive Spezies, die sofort wenn sie in Kontakt mit Keimen oder Organik gerät reagiert, wodurch sich die sofortige Wirksamkeit erklärt.

    Wie wird hypochlorige Säure hergestellt?

    Chlor als Desinfektionsmittel ist jedem bekannt. Dass Hypochlorsäure viel bessere desinfizierende Eigenschaften als Natriumhypochlorit (Chlorbleiche) sind sich die Fachleute einig. Eine der bekanntesten Zusammenfassungen für die Verwendung von Chlor als Desinfektionsmittel ist White’s Handbook of Chlorination. Hierin wird die Chemie und Wirksamkeit von Chlor und alternativen Desinfektionsmitteln ausführlich erläutert.

    Die Herausforderung besteht in der Herstellung darin die hypochlorige Säure in kleinen Konzentrationen so zu stabilisieren, dass Wirkung im Produkt und auch nach Öffnung der Behältnisse langanhaltend bestehen bleibt.

    Mittels Elektrolyse wird die hypochlorige Säure aus Salz und Wasser gewonnen. Damit sie in den hochwirksamen und gleichzeitig sehr gut verträglichen Dosierungen vorliegt, wurde der bekannte Herstellungsprozess so optimiert, dass eine enrom hohe Reinheit entsteht. Diese ist Garant dafür, dass pretect®room forte/Solenal im Behältnis und auch nach Öffnung lange stabil bleibt.

     In letzter Zeit wurde die Wirkungs als Desinfektionsmittel für die Nahrungsmittelherstellung immer stärker betrachtet. Ebenso in der Tierzucht und natürlich der Wasseraufbereitung.

    Wie wird hypochlorige Säure in der Medizin eingesetzt?

    Innerhalb der letzten 3 Dekaden wurde die hypochlorige Säure sowohl als Desinfektionsmittel als auch innerhalb der Medizin (Wundversorgung, Dermatologie, HNO) verstärkt untersucht.

    Seit März 2018 ist die hypochlorige Säure in der „Guidline for antiseptic wound treatment“ (Kramer, Dissemond et.al) als Goldstandard bei infizierten Wunden hervorgehoben.

    Immer mehr Erfolge werden auch im HNO Bereich z.B. bei chronischen Nasennebenhöhleninfektionen berichtet. Einige Medizinproduktehersteller sind zudem an den Zulassungen für weitere medizinische Bereiche tätig.

    Wo liegt der Unterschied zwischen hypochloriger Säure und Natriumhypochlorit?

    Hypochlorsäure ist ein starkes Oxidationsmittel und tötet mikrobielle Krankheitserreger um das 100-fache wirksamer als Natriumhypochlorit (alias Chlorbleiche).

    Im Gegensatz zu Hypochlorit (OCL-) ist die hypochlorige Säure neutral geladen. Bakterien können grob in Gram positive, also mit positiver Ladung und Gram negative also mit negativer Ladung unterschieden werden. Negativ geladene Moleküle wie z.B. das OCL- werden somit tendenziell von gram negativen Keimen abgestoßen, sodass sie diese schwerer oxidieren können.

    HOCL hingegen ist neutral und wird somit weder von gram positiven wie gram negativen Keimen abgestoßen, wodurch die hypochlorige Säure beide gleichermaßen abtöten kann.

    Der pH-Wert ist deshalb wichtig, da sich HOCL nur 3-7,5 stabil sein kann. Ist der pH unter 3 bildet sich Chlorgas, im Bereich oberhalb von 7,5 Hypochlorit

    Hinter welchen Begriffen verbirgt sich hypochlorige Säure noch?

    Es gibt zahlreiche Begriffe hinter denen sich hypochlorige Säure verbirgt:

     

    • Electrolytically Generated Hypochlorous Acid
    • Neutral Electrolyzed Water (NEW)
    • Electrolyzed Oxidizing Water (EOW)
    • Electro-chemically Activated Water (ECA)
    • Super-oxidized water (SOW)